Herakom Logo

 

 Unternehmen

 Messtechnik

 Seminare

 Netzwerk Design

 Entwicklung

 Dienstleistung


EasyTrace LAN-Analysesoftware

 Messtechnik


 
WAN-Analysator

 
HDLC-Analysator

 
ISDN-Tester
 (BasicLoop)


 
Blackbox


 
Verkehrs-
  messung


 
LAN-Analyse

 
IP-Paket-
  verfolgung


 
Simulation


 
Serialtest für
  Windows


 
Mikroprozessor-
  support

 
 

 Kontakt
 Startseite
 Impressum

 English

Die EasyTrace LAN Software ist ein optionales Modul aus unserem Softwarepaket EasyTrace für Windows. Unter der bewährten Oberfläche machen Sie Ihren PC zu einem leistungsfähigen Netzwerkdiagnose-Werkzeug. Neben der Software EasyTrace für Windows und einem Paket-Treiber, der im Lieferumfang enthalten ist, benötigen Sie nur noch eine oder mehrere Ethernet-Netzwerkkarten. Alle gängigen Netzwerkkarten werden unterstützt. Optional ist ein TAP zur nichtinvasiven Überwachung eines Links verfügbar.

Der Paket-Treiber versetzt die Ethernet-Karte(n) in den Promiscuous Mode, in dem alle empfangenen Pakete an die EasyTrace-Applikation weitergeleitet werden. Die Pakete erhalten Zeitstempel und werden in Dateien auf der Festplatte gespeichert. Gleichzeitig erfolgt die Anzeige der Daten in der EasyTrace-Protokolle-Ansicht. Somit ist die Analyse eines Netzwerksegments online oder offline möglich.

Jede zur Analyse bestimmte Netzwerkkarte des Analyse-PC wird über ein Patch-Kabel mit einem Analysepunkt verbunden. Als Analysepunkte kommen Link-Ports oder Spiegel-Ports (SPAN-Ports) an Switches (eine Netzwerkkarte im Analyse-PC) in Frage, oder der Ausgang eines TAP zum passiven Abgriff der Daten eines Links.

Bei der Aufzeichnung der Daten können Sie alle erfassten Datenpakete abspeichern oder Sie beschränken die Aufzeichnung durch Filteroptionen auf bestimmte Details. Zusätzlich haben Sie die Wahl, dauerhaft aufzuzeichnen oder vollautomatisch Dateien in Intervallen oder zu bestimmten Zeiten erzeugen zu lassen.

Folgende Protokolle werden unterstützt:
802.2, 802.3, 802.1Q, 802.1p, PPPoE/PPPoA (T-DSL), X.25, X.75 over Ethernet, IPX, Cisco-HDLC, MLP (PPP) Multilink, PPP (alle Control-Protokolle), PAP, CHAP, BAP, LCP, SNAP, ARP, RARP, OSPF, IPv4, ICMP, RSVP, IGMP, DHCP, BOOTP, TCP, UDP, RTCP, RTP**, H.323** (Voice over IP/VoIP), NetBIOS, DNS, SNMP*, SIP**, T.38 (Fax over IP/FoIP), T.30, T.4**, Compression Protokolle: LZS Stack (PPP), MPPC Microsoft (PPP)

Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten stehen in EasyTrace LAN zur Verfügung:

  • Listen von TCP-Sitzungen, PPP-Verbindungen und IP-Paketen
  • Analyse des Datendurchsatzes, des Paketflusses (grafisch), Protokollstatistiken und Protokollfehler
  • RTP-Analyse
  • Import und Export von Daten in verschiedenen Formaten

Es können mit einem oder mit mehreren PCs Messungen an mehreren Analysepunkten gleichzeitig vorgenommen werden. Im Falle von mehreren PCs lassen sich synchrone Zeitstempel erzielen, da sich EasyTrace für Windows bei der Ermittlung der Zeitstempel mit der Uhr des PC synchronisiert und die PC-Uhren untereinander durch Abgleich mit einem NTP-Server synchronisiert werden können.

  • Verfolgen Sie den Verlauf von TCP-Sitzungen und lassen Sie sich anzeigen, welche Ports wie oft und wie lange beansprucht wurden. Erhalten Sie anschauliche Darstellungen von Verzögerungen im Netz, die bei erhöhter Nachfrage nach bestimmten Diensten an bestimmten Ports auftreten.
  • Beobachten Sie den Weg und die Laufzeit von IP-Paketen gezielt anhand der Packet-ID. Messen Sie die durchschnittliche Laufzeit der IP-Pakete zwischen bestimmten Messpunkten und zu bestimmten IP-Adressen. Erhalten Sie Aussagen zu auffälligen Verzögerungen beim Empfang von IP-Paketen und Routing-Problemen in Ihrer Infrastruktur.
  • Erkennen Sie Verzögerungen an den von EasyTrace überwachten Netzwerkknoten und extrahieren Sie schnell die wesentlichen Informationen über die allgemeine Netzwerkauslastung.

Fragen Sie uns nach weiteren Informationen. Das Team der Herakom erwartet Sie!


Die Technik in Stichworten

Lieferumfang:
CD-ROM mit Applikationssoftware und NDIS-Treiber für LAN-Trace über die PC-Netzwerkkarte, gedruckte Dokumentationen. Optional: TAP inkl. Treiber

Hardwarevoraussetzungen:
PC/Notebook mit Intel-/AMD-CPU ab 1 GHz und min. 256 MByte RAM (min. 512 MByte RAM für Windows XP oder höher)

Softwarevoraussetzungen:
Windows 2000 (SP4), Windows XP (SP2), Vista oder Windows 7

Unterstützte Protokolle:
802.2, 802.3, 802.1Q, 802.1p, PPPoE/PPPoA (T-DSL), X.25, X.75 over Ethernet, IPX, Cisco-HDLC, MLP (PPP) Multilink, PPP (alle Control-Protokolle), PAP, CHAP, BAP, LCP, SNAP, ARP, RARP, OSPF, IPv4, ICMP, RSVP, IGMP, DHCP, BOOTP, TCP, UDP, RTCP, RTP**, H.323**, NetBIOS, DNS, SNMP*, SIP**, T.38 (FoIP), T.30, T.4**, Compression Protokolle: LZS Stack (PPP), MPPC Microsoft (PPP) u. v. m.

Dekodieren und Aufzeichnen:
  • Automatische Protokollerkennung und Dekodierung der enthaltenen Protokolle
  • Online Defragmentierung von Protokollen (selektiv abschaltbar)
  • Überwachen mehrerer Schnittstellen mit Scroll-Synchronisation bei mehreren Aufzeichnungsfenstern
  • Konfigurierbare Duplikatserkennung für Aufzeichnungen am Spiegelport (Mirrorport)
  • Umfang der Anzeige konfigurierbar
Speichern, Laden und Drucken:
  • Speichern, Laden und Drucken von aufgezeichneten Daten automatisch im Hintergrund oder manuell.
  • Ablage gesplitteter Dateien täglich, wöchentlich oder in Intervallen zu frei wählbaren Zeitpunkten inkl. automatischer Erstellung verschiedener Auswertungen und Übersichten.
  • Speicherung von Dateien mit benutzerdefinierten Datei-Informationen.
  • Automatische Erstellung von Projektdateien mit Zusammenfassung aller Dateien einer Arbeitssitzung.
  • Auswertung und Grafiken im PDF-, BMP-Format oder über die Zwischenablage möglich.
Filtern der Daten:
  • Filter für Ethernet, IP, PPP, TCP, UDP, HEX-Bytes, Paketlänge.
  • Filterung nach Protokollen, Adressen, Rahmentypen, IP-Optionen, Port-Nummern, Fragmente, Richtungen
  • Filter wirken wahlweise als Aufzeichnungs- oder Anzeigefilter
  • Alle Filter in einer Liste als Filterprofil speicherbar (Liste kann auf andere PCs übertragen werden).
  • Logische Verknüpfungen einzelner Filterkriterien.
  • Anzeige der aktiven ausgewählten Filterprofile in einer Baumstruktur
  • Wechsel zwischen den gefilterten Ansichten innerhalb des Filterbaums.

Weitere Filtereigenschaften:
Alle Filter in einer Liste sind als Filterprofil speicherbar und können als Aufzeichnungs oder Anzeigefilter angewendet werden. Einzelne Filterkriterien sind logisch verknüpfbar. Anzeige der aktiven ausgewählten Filterprofile.

Flexible Suchfunktion
  • nach Zeit
  • nach Frames
  • Textsuche in den dekodierten Daten
Übersichten:
  • Frame-Zähler
  • IP-Pakete: Zeitstempel, Quell- u. Ziel-IP-Adresse, Packet-ID, TTL, Protokoll
  • TCP-Sitzungen: Zeitstempel, Quell- und Ziel-IP-Adresse inkl. Portnummern, Dauer, gesendete und empfangene Datenmenge, Wiederholungen
  • PPP-Verbindungen: Zeitstempel, Richtung, Versuche, Endpunkt-ID, Login, Transport, Komprimierung, Blockgröße, gesendete Datenmenge, Protokolle
Auswertungen/Statistikfunktionen
  • Datendurchsatz: Grafische und numerische Anzeige der Datenrate, getrennt für Rx-/Tx-Richtung. Darstellung absolut oder prozentual, Werte dezimal oder mit binärer Basis, Auflösung von 1 Sekunde bis 1 Stunde pro Messintervall
  • Grafische Paketflussanalyse: Die Auslastung der o. g. Funktionen wird in Grafik- und Tabellenanzeigen dargestellt.
  • Protokollstatistik: Alle aufgetretenen Protokolle, Paketanzahl, Gesamtvolumen aller Pakete und der Pakete pro Protokoll, Volumen der enthaltenen Nutzdaten.
  • Protokollfehler: Grafische Auswertung aller erkannten Protokollfehler und Schicht-1-Fehler, Fehler im TCP-Protokoll.
  • RTP-Analyse: Jittermessung für Voice over IP/VoIP (H.323**, SIP**).

Transport Layer Security/TLS-Entschlüsselung:
Verschlüsselte Rufe (SRTP) können entschlüsselt werden, sofern Schlüssel und Passwort bekannt sind.

Unterstütze Formate:
Sniffer, Acterna Examine, Ethereal/WireShark (LibPcap), transparentes Binärformat.
Dateien können im csv-Format gespeichert werden.

Ethernet-TAP (optional**)
zur nichtinvasiven Überwachung eines Links
  • Anschluss an den PC über USB 2.0
  • Wird als Netzwerkkarte in der EasyTrace-Schnittstellenauswahl angeboten und vollständig durch die EasyTrace-Software konfiguriert
  • Verfügbar bis Gigabit-Ethernet (10/100/1000 MBit/s, in Kürze 10 Gigabit*)
  • Stromversorgung: 10/100 MBit/s TAP über USB, sonst mit externem Netzteil

Automatische Steuerung möglich über Kommandozeilen-Befehle (Command Line Interface, CLI)**

In Vorbereitung:
  • Skalierbares Messsystem, Remotebedienung (SSL-verschlüsselt)
  • IPv6 Unterstützung

Die mit * gekennzeichneten Funktionen sind in Kürze verfügbar und mit ** gekennzeichneten Funktionen sind optional verfügbar.

Haben Sie noch Fragen? Sprechen Sie uns an.


Unternehmen Messtechnik Seminare Netzwerk Design Entwicklung Dienstleistung